dinnerkrimi

   

c

Erbonkel Willi

c


Erbonkel Willi

von Christiane und Grischa Kaiser

Regie und Spiel: Franca Basoli und Thom Küng

Inhalt:

Witwer „Onkel Willi“ verbringt auf seine alten Tage am liebsten bei einem Bier im „Rössli“. Für Stefan und Sandra alles kein Problem - solange sie im Testament des „Erbonkels“ mit einem großzügigen Erbe bedacht werden. Der Lottomillionär lässt seine Nichte dafür aufräumen, kochen und putzen und sein an chronischem Geldmangel leidender Neffe, muss den alten Dickkopf in die Kneipe und zum Fußball gucken begleiten. Wie gesagt, für beide alles kein Problem. Eines Tages scheint das Erbe aber unvermittelt auf dem Spiel zu stehen. Die ukrainische Heiratsvermittlerin Larissa steht vor der Tür und Willi blättert begeistert in ihrem Katalog mit verführerischen Frauen aus Osteuropa. Als er Sandra auch noch ankündigt, sein Testament beim Notar ändern zu wollen, werden Sandra und Stefan nervös. Will er sie enterben? Und welches Spiel treibt die aufdringliche Nachbarin, die Willi mit ihrem Brokkolieintopf beglücken will? Alle scheinen auf Willis Erbe zu schielen und dann geschieht auch noch ein Mord....

 
   
 
     
   
     
 

Termine und Preise auf Anfrage:

Mail: franca.basoli@gmx.ch
oder Tel. +41 79 636 11 44